*
Logo Platzhalter

Fachverlag für das Bauwesen und
angewandte Naturwissenschaften
Werkstoffe des Bauwesens,
Bauinstandsetzen, Bauphysik
und Baudenkmalpflege

Header Template-2

Menu
Aedificatio Aedificatio
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Bücher Bücher
Int. Journal RBM Int. Journal RBM
Titles and Abstracts Titles and Abstracts
Login Login
Zum Verlag Zum Verlag
Impressum Impressum
Schriftenreihe Schriftenreihe
Institute Institute
home home
research research
cooperation cooperation
publications publications
other activities other activities
links links
Zum Verlag Zum Verlag
F. Wittmann F. Wittmann
Curriculum Vitae Curriculum Vitae
Research Research
Teaching Teaching
published papers published papers
Books and Proceedings Books and Proceedings
Other Activities Other Activities
Awards Awards
zum Verlag zum Verlag
WTA-Merkblätter WTA-Merkblätter
Impressum Impressum
class-iteminfo-display-none
class-head-display-none
DEFAULT : 3. Hinweise zum Erstellen der Abbildungen
31.01.2013 18:06 (1710 x gelesen)

3. Hinweise zum Erstellen der Abbildungen



Abbildungen (z.B. Fotos, Zeichnungen oder Karten) müssen in elektronischer Form bereitgestellt werden. Falls dies nicht möglich ist, sind eventuell entstehende Kosten für das Scannen von den Originalen durch die Autoren zu tragen. Originalvorlagen sind auf gesonderten Blättern in einem Format, das nicht größer als DIN-A3 sein darf, einzureichen. Fotokopien sind nicht zulässig.

Beim Entwurf von Abbildungsvorlagen ist darauf zu achten, dass diese mindestens auf die Satzspiegelgröße der Zeitschrift (195 mm x 135 mm) verkleinert werden können. Abbildungsvorlagen sollten daher in der Regel nicht größer als DIN A4 sein, da beim Verkleinern von größeren Vorlagen erhebliche Qualitätsverluste auftreten können. Feine Haarlinien und feine Raster sind drucktechnisch bedingt nicht reproduzierbar und daher nicht zulässig. Die Schrifthöhe muss nach der Verkleinerung noch mindestens 2 mm betragen. Photografische Abbildungen sollten einen Größenmaßstab enthalten. Da die Abbildungen jedoch in der Regel verkleinert werden, müssen die Größenverhältnisse graphisch durch einen Balkenmaßstab ausgedrückt werden. Bei Karten bitte Nordrichtung angeben.

Großformatige Zeichnungen, vor allem auf Transparentpapier, sind aus drucktechnischen Gründen nur schlecht reproduzierbar und daher nicht zulässig. Faltblätter sind kostspielig und sollten daher nur in begründeten Fällen und nach Rücksprache mit der Schriftleiterin Verwendung finden. Die zusätzlichen Kosten für Faltblätter hat der Autor zu tragen.

Im Fall von Originalvorlagen sind diese auf gesonderten Blättern in einem Format nicht größer als DIN A3 einzeln einzureichen. Diese Blätter müssen mit der Abbildungsnummer und dem Namen der Autoren versehen sein. Die Abbildungsunterschriften sind im Manuskript der Arbeit hinter dem Schriftenverzeichnis aufzuführen und nicht an oder auf den Abbildungsvorlagen anzubringen. Da diese Vorlagen eingescannt werden müssen, sind Fotokopien völlig ungeeignet und nicht zulässig.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Copyright
© Copyright 2012 by Worldsoft AG | www.worldsoft.info
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail